IMPACT

So wirken die Fair Trails® 

Es lohnt sich, einen genaueren Blick auf diese Seite zu werfen! Denn Fair Trails steht für einen neuen Morgen, für einen nachhaltigen Wandel des Reisens. Folge einfach einer Fair Trails Reise im wunderschönen Gemälde des bekannten nepalesischen Malers Wang Lama und erfahre dabei mehr, wie eine solche Reise wirkt.

01 — MINDESTREISEDAUER

Wirksam
für deine Klimabilanz

01

Sich Zeit lassen, eintauchen, tiefer gehen. Fair Trails® Experiences benötigen Zeit. Und das ist gut so! Rast auf der berühmten Salzroute in Dolpo/Westnepal ©Trail Angels
Das Kriterium der Mindestreisedauer klingt einfach, ist aber wirksam! Denn Fair Trails® Experiences sind Erlebnisse fürs ganze Leben und sollen einen Wandel auslösen. In der Destination, die Du bereist und bei Dir selbst. Und das benötigt Zeit. Was gut ist. Denn damit kann sie bei Dir und in der Destination mehr bewirken. Und ganz nebenbei auch die Klimabilanz Deiner Reise verbessern. Nun, es gibt halt keine klimaschädlichere Form des Reisens als Kurzurlaube mit dem Flugzeug. Deshalb beträgt die Mindestreisedauer für Fair Trails® Experiences auch 14 Tage. Und eine kürzere Reise wirst Du hier auf dieser Webseite auch sicher nicht finden!

02 — CO2 KOMPENSATION

Fair fliegen
mit Climate Austria

02

Damit die Natur aufatmen kann. Mit den Projekten von Climate Austria werden Wiederaufforstungsprogramme und Investitionen in regenerative Energie gefördert. ©Trail Angels
Wir sind ganz ehrlich: Unsere Fair Trails® Experiences werden in Ländern durchgeführt, die ohne Flugzeug nicht sinnvoll erreicht werden können. Und Fliegen ist nun mal klimaschädlich. Um all die großartigen Reisen dennoch möglich zu machen, ist es selbstverständlich, dass wir Deinen Flug kompensieren. Mit unserem Partner, Climate Austria, der offiziellen Kompensationsplattform der Republik Österreich. Und mit Climate Austria arbeiten wir auch daran, dass in Zukunft vermehrt Projekte in unseren ausgewählten Destinationen unterstützt werden. Solltest Du Deinen Flug schon vorher selbst kompensiert haben, wird Dir dieser Betrag natürlich beim Reisepreis gutgeschrieben.

03 — AUSGEWÄHLTE REISEZIELE

Besonders
unkonventionell

03

Nachhaltiger Tourismus für Entwicklung: Das entlegene Dorf Phu an der Grenze zu Tibet liegt am Snow Leopard Trail und soll von diesem schonend, mit Bedacht und Langfristig profitieren. ©Trail Angels/Essl

Das Ziel einer Fair Trails® Experience wird immer mit Bedacht gewählt. Dabei ist es uns wichtig, abseits ausgetretener Pfade, mit nachhaltigem Tourismus Impulse in wenig entwickelten Regionen zu setzen. Indem wir Dir, unterstützt von ausgesuchten lokalen ExpertInnen, die großen Mysterien und Besonderheiten der jeweiligen Region eröffnen. Ob Herausforderungen im Natur- oder Artenschutz, die Bewahrung des besonderen kulturellen Erbes oder Fragen der sozialen Entwicklung: Eine Fair Trails® Experience ist immer einem faszinierenden Thema – von lokaler bis globaler Bedeutung – gewidmet. Und stets verbunden mit der Involvierung und aktiven Unterstützung eines Projektes, welches lokal und unbürokratisch für die Fair Trails® Ziele eintritt.

04 — ÖKOLOGISCHER FUSSABDRUCK

Nachhaltig
auf allen Ebenen

04

Sich von dem zu ernähren, was das Land her gibt, ist ein aktiver Beitrag für den Klima- & Umweltschutz wie auch für eine regionale Wertschöpfung. Und schmeckt meistens auch noch überaus köstlich. ©Trail Angels
Bei der Gestaltung einer Fair Trails® Experience legen wir mit unseren Partnern natürlich höchsten Wert, auf eine hohe ökologische Nachhaltigkeit. Auch um unseren Fußabdruck in der bereisten bzw. erwanderten Region möglichst klein zu halten. Dabei gehen wir nicht theoretisch, sondern möglichst praktikabel vor. Und legen so den Fokus mehr auf die ständige Aus- und Weiterbildung unserer Fair Trails® Partner, als auf kaum überprüfbare Kriterienkataloge. Denn eine gemeinsame Wertehaltung ist uns wichtiger als ständige Kontrollen. Von der Müllvermeidung, über das Müllmanagement, bis zum weitestgehenden Verzicht auf Inlandsflüge sowie die Verpflegung mit Nahrungsmitteln aus der Region sind nur einige wenige Beispiele der ökologischen Ausgestaltung unserer Fair Trails® Experiences.
05 — FAIRE ARBEITSBEDINGUNGEN

Mitgestalten
und bestärken

05

Smells like Team Spirit: Faire Arbeitsbedingungen sind einer der wichtigsten Pfeiler der Fair Trails® Experiences. Und erhöhen ganz nebenbei die Zufriedenheit der Trekking Crew. Diese Gruppe am Renjo La hat ganz offensichtlich Spaß an der Arbeit! ©Trail Angels

Die Frage, die sich uns hier stellt ist ebenso einfach formuliert, wie schwierig zu beantworten: Wie kann man gerechte Reisen in einer noch oft so ungerechten Welt gestalten? Es ist uns ungemein wichtig, dass unsere Fair Trails® Experiences sozial und wirtschaftlich nicht zu Lasten der Dienstleister vor Ort durchgeführt werden. Dafür suchen wir unsere lokalen Trekkingagenturen vor allem nach ihrem Willen, unsere Werte zu teilen, aus. Wir arbeiten mit ihnen gemeinsam an den Produkten und zeichnen sich nach Erfüllung der Hausaufgaben mit dem Fair Trails® Label aus. Damit stellen wir zum Beispiel faire Löhne und den bestmöglichen Versicherungsschutz für die Trekkingcrew sicher. Und eröffnen ihnen Weiterbildungsmöglichkeiten und damit in der Folge auch soziale Aufstiegschancen.

06 – REGIONALE WERTSCHÖPFUNG

Welcome to your
home away from home

06

Das Comeback der guten alten Privatpension: Die Beherbergung in sogenannten Homestays, direkt bei den Familien eröffnet Reisenden inspirierende Begegnungen und den Familien eine optimale Wertschöpfung. ©Trail Angels
Neben der ökologischen und sozialen Nachhaltigkeit ist das Fair Trails® Programm natürlich auch auf die Erhöhung der regionalen Wertschöpfung ausgerichtet. Denn bei Fair Trails® geht die langfristige nachhaltige Entwicklung ganz klar vor einem kurzsichtigen, schnellen Profit. Damit die Destinationen wirklich einen Nutzen aus unseren reisen ziehen, bevorzugen wir bei allen Fair Trails® Experiences, wo dies möglich ist, das Lodge- und Homestay-Trekking gegenüber dem Zelttrekking. Übernachtet wird dabei in familiengeführten Lodges und Hotels bzw. direkt bei den Familien in sogenannten Homestays, damit die Einnahmen direkt bei den Einheimischen ankommen. Und wir legen höchsten Wert auf die Verwendung regionaler Lebensmittel. So wird neben den GastgeberInnen auch die örtliche Landwirtschaft gefördert.
07 — DAS WISSEN DER LOKALEN EXPERT*INNEN
Lernen
und entdecken

07

Tashi R. Ghale ist unser Fair Trails® Experte für den Snow Leopard Trail. Der Naturfotograph ist in verschiedene Forschungsprojekte involviert und hat sein Leben dem Schutz des Schneeleoparden gewidmet. ©Trail Angels
Ein unverrückbarer Eckpfeiler der Fair Trails® Experiences ist die Begleitung durch lokale ExpertInnen. Diese Fachleute zeichnet ein einzigartiges Wissen über die großen Mysterien und Geschichten der jeweiligen Fair Trails® Experience aus. Und eröffnet Dir erst so ein unvergleichliches, einzigartiges Reiseerlebnis. Mit unseren Fair Trails® Expertinnen heben wir die unentdeckten Schätze der Destination, stärken damit das regionale Selbstbewusstsein und sichern den ExpertInnen ein zusätzliches Einkommen. Und wir sind natürlich bemüht, Dir dafür die besten BegleiterInnen während der Fair Trails® Experience zur Seite zu stellen – vom vielfach ausgezeichneten Schneeleoparden Experten bis zum landesweit bekannten Foodblogger und Klimaaktivisten.
08 – ERLEBNISSE FÜRS GANZE LEBEN

Geschichten,
einzigartig & für immer dein

08

Elefanten sind keine Touristenbusse: Die Tiger Tops Tharu Lodge ist Pionier für einen artgerechten Umgang mit den sanften Riesen. Gerade deshalb ist der Fußmarsch durch den Chitwan Nationalpark, aufmerksam begleitet und bewacht ein unvergessliches Erlebnis. ©Trail Angels
Diese Wirkung zielt auf Dich: Fair Trails® Experiences eröffnen Dir Erlebnisse, die Du so sonst kaum oder nie erleben wirst. Und ganz sicher nie mehr vergisst. Nicht mehr und weniger als Erlebnisse und magische Momente fürs ganze Leben. Wobei bei den Fair Trails® Experiences nicht die bloße Sensation, sondern eine tiefgründige Erfahrung im Vordergrund steht. So tauchst Du tief in die Geheimnisse des Fair Trails® Universums ein, wirst in die Herausforderungen der Destination involviert, wechselst dadurch die Perspektive und kehrst so mit einem neuen Blick auf das Erlebte und Gesehene in Deine Heimat zurück. Und damit hat die Fair Trails® Experience nicht nur in der Destination, sondern auch bei Dir einen Wandel ausgelöst.

09 – ENGAGEMENT FÜR EIN PROJEKT

Dein Einsatz
am richtigen Fleck

09

Vor der Vogelscheuche hat der Schneeleopard schon lange keinen Respekt mehr. Heute wird die mystische Großkatze mit Lichtfallen, sogenannten „Fox-Lights“ von den Dörfern und Herden fern gehalten. ©Trail Angels

Die Förderung eines regionalen Projektes mit einem Teil der erzielten Reiseumsätze aus den Fair Trails® Programmen wäre noch die einfachste Übung. So ziehen die Trail Angels aktuell 4% von ihrer Provision des Reisepreises ab und setzen diesen Beitrag für ein ausgewähltes Projekt ein. Anspruchsvoller ist es jedoch, das richtige Projekt mit größtmöglicher Wirkung auszusuchen. Und dafür professionelle Partner vor Ort, wie die Snow Leopard Conservancy zu finden, die diese Projekte betreuen und langfristig mit Leben erfüllen. Aber auch das Programm der Fair Trails® Experience so zu gestalten, dass Du aktiv in das Projekt eingebunden wirst. Wie bei der Überbringung von Lichtfallen an die Yak Hirten am Snow Leopard Trail oder von dringend benötigten Wasserfiltern an die entlegenen Dörfer in den Mahabharat Bergen am Local Life Trail. All das haben wir für unsere Fair Trails Experiences umgesetzt – und darauf sind wir stolz!

10 – VERBÜNDETER WERDEN

Sieh mit uns die Welt
als globales Dorf

10

Wandel durch Reisen: Fair Trails® Experiences eröffnet einzigartige, tiefgründige Erlebnisse und lädt Dich ein Verbündeter für regionale Nachhaltigkeit zu werden. Damit den jungen Menschen im Himalaya und anderswo Flügel wachsen. ©Trail Angels
Die Fair Trails® Experiences haben den Anspruch, mehr als nachhaltiges und verantwortungsbewusstes Reisen zu sein. Sie sind viel mehr auch „Role Models“ für einen neuen, einen transformativen Tourismus. Reisen, die sowohl in der Destination als auch bei Dir, dem Reisenden, einen Wandel auslösen. Denn durch Dein Eintauchen, Deinen Perspektivenwechsel und Dein Engagement wirst Du weniger als Reisender, denn viel mehr als Involvierte/r in Dein Leben zurückkehren. Geschärft mit einem neuen Blick auf die großen Herausforderungen außerhalb unserer Wohlstandsgesellschaft. Und mit dem Bewusstsein, dass Du mit Deiner Reise einen kleinen aber wichtigen Beitrag für eine bessere Welt geleistet hast. Deshalb messen wir unseren Erfolg nicht in der Anzahl von Buchungen, sondern ob wir Verbündete gewinnen. Verbündete für unsere Mission mit den Fair Trails®, von gerechten Reisen in einer noch nicht allzu gerechten Welt. Trage diese Idee doch weiter, kehre vielleicht einmal zu einer Fair Trails Experience zurück und bleibe den Projekten verbunden. Werde so Verbündeter. Denn diese Mission benötigt viele Verbündete!

Life Time Experience

Du möchtest reisen und mit uns deinen eigenen Beitrag leisten? Hier findest du alle Informationen und Angebote unserer verschiedenen Fair Trails®!